hockeydata

World Legends Hockey League in Straubing

Ruhmreiche Namen des Eishockey-Sports und hockeydata mittendrin!
Vom 08. bis 09. April 2017 fand im deutschen Straubing das Finalturnier der „World Legends Hockey League“ statt, einem Format von Größe. Im Jahr 2015 wurde die „World Legends Hockey League“ in Moskau gegründet und ist von der IIHF offiziell anerkannt. Präsident dieser Liga, die in Turnierformat angehalten wird, ist kein geringerer als der ehemalige Eishockeysuperstar Pavel Bure. Das Besondere: spielberechtigt sind, abgesehen von 4 Wild-Card Spieler, die zwischen 40 und 44 Jahren alt sein müssen, nur ehemalige Nationalspieler, die zumindest an einem IIHF-Turnier teilgenommen haben und mindestens 45 Jahre alt sind.
2017 bestritten die Nationen Russland, Schweden, Tschechien und die Slowakei das Finalturnier, zu dem hockeydata exklusiv die Statistik beisteuern durfte. Den Finalsieg und somit den Titel sicherte sich einmal mehr das russische Team, das sich gegen Tschechien mit 6:4 durchsetzen konnte.
Noch mehr Informationen zur „World Legends Hockey League“ gibt es unter http://en.hockeylegends.ru und zu unseren Turnierstatistiken geht es hier entlang: http://hockeylegends.hockeydata.net

Photo Credits: Heribert Böckl